Partnerorchester zu Gast in Greifswald | Blasorchester Greifswald e.V.
16317
post-template-default,single,single-post,postid-16317,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive
 

Partnerorchester aus Osnabrück zu Gast in Greifswald

03 Okt Partnerorchester aus Osnabrück zu Gast in Greifswald

Gemeinsames Konzert in der Fußgängerzone

Das Orchester der Musik- und Kunstschule Osnabrück war erneut zum Tag der Deutschen Einheit zu Gast bei Blasorchester Greifswald e.V.

Das Daumendrücken aller Orchestermitglieder in Osnabrück und Greifswald hat geholfen, dass auch in Corona-Zeiten ein Wiedersehen stattfinden konnte. Zuletzt war das Greifswalder Blasorchester 2019 beim Bundesmusikfest zu Gast in Osnabrück.

Auch in diesem Jahr gab es erst eine gemeinsame Probe. Dafür mussten beide Orchester in das Atrium der IGS Erwin-Fischer umziehen, weil der Probenraum zu klein war. Schnell fanden beide Orchester unter den Dirigenten Heiko Maschmann aus Osnabrück und Klaus Listemann aus Greifswald einen gemeinsamen Nenner. 

Bestens vorbereitet konnte das vereinte Orchester am Samstag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Inseln der Kultur“ ein Konzert vor dem St. Spiritus darbieten. Die vielen Zuhörer haben die Musikerinnen und Musiker mit reichlich Applaus belohnt.

Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch das Fischerdorf Wieck bei bestem Wetter und Fischbrötchen konnten sich alle intensiv austauschen. Abends haben beide Orchester mit einem Grillfest in den Tag der Deutschen Einheit reingefeiert. Dabei wurde bereits das nächste Treffen abgestimmt. Im September des nächsten Jahren feiert das Blasorchester Greifswald e.V. 50-jähriges Jubiläum mit Festkonzert und einem kleinen Musikfest. Dazu sind die Musikerinnen und Musiker der Musik- und Kunstschule Osnabrück herzlich eingeladen.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

X