Jahresrückblick 2016 | Blasorchester Greifswald e.V.
15826
post-template-default,single,single-post,postid-15826,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

09 Jan 10 Ereignisse auf die wir 2016 mit Freude zurückblicken

Dies unser Jahresrückblick. Wir haben viel erlebt und viel geschafft, überzeugen Sie sich selbst …

1. Die neue Website ist online!

Den ganzen Winter über wurde gestaltet, Fotos geschossen und bearbeitet sowie getextet und positioniert, sodass im März die neue Website vom Blasorchester Greifswald e.V. online gehen konnte. Nun ist sie übersichtlicher und up to date. Neben neuen Features wie den Blog, ist die Website nun auch responsive, also auch für mobile Endgeräte optimiert.

2. Unser traditioneller Orchesterworkshop in Burg Stargard

Wie jedes Jahr fuhren wir über ein Wochenende in eine Jugendherberge, um den letzten Schliff in die neuen Stücke der Konzertsaison zu bekommen. Dabei spielte nicht nur das Musizieren eine Rolle, auch der Spaß kam nicht zu kurz. Ein Highlight der Vereinsworkshops ist die individuelle, selbst geschriebene Gute-Nacht-Geschichte, die inzwischen zur Tradition geworden ist.

3. Blasmusikfestival in Kolin

Mitte Juni stand die große Orchesterfahrt nach Tschechien an. Wir fuhren mit dem Bus nach Kolin und nur kurz nach der Ankunft stand das erste Konzert auf einer großen Bühne auf dem Programm. Neben weiteren Auftritten wurden auch Land und Leute kennengelernt. Eine schöne Fahrt an die wir uns gerne zurückerinnern.

4. Wir waren im Kino zu sehen!

Der Anfang wurde schon am 20. Juni 2015 gemacht. Sönke Wortmann rief alle Bewohner Deutschlands dazu auf einen Filmschnipsel zu drehen und einzusenden. Einzige Bedingung: er musste am 20. Juni 2015 gedreht werden. Wir haben von der Aktion Wind bekommen und unseren Marschauftritt in Kemnitz (bei Greifswald) festgehalten. Nach dem Einsenden wurden monatelang alle Filmchen gesichtet und im November 2015 bekamen wir per Mail die Rückmeldung, dass wir in der engeren Auswahl sind. Es blieb weiter spannend, ob wir es auch unter die finalen Beiträge schaffen würden und im Mai bekamen wir dann endlich das Feedback, das wir uns erhofften: WIR SIND DABEI! Prompt wurde nachgefragt, ob der Film auch im Cinestar Greifswald auf dem Programm steht. Für uns wurde der Film „Deutschland. Dein Selbstporträt“ extra pünktlich zur Premiere ausgestrahlt und wir waren selbstverständlich dabei.

5. Erfolgreiche Probenraumsuche nach bangen Momenten

Nach vielen vergeblichen Anfragen haben wir es geschafft ein neues Zuhause für unser Orchester zu finden. Da der Dachstuhl der Ernst-Moritz-Arndt-Schule ausgebaut werden soll, mussten wir uns nun nach 18 Jahren einen neuen Probenraum suchen, der unsere Anforderungen erfüllt, schließlich haben wir auch etwas Sack und Pack, das mit musste. In der Käthe-Kollwitz-Grundschule hat das Blasorchester Greifswald wieder die Möglichkeit zu proben. Ein großes DANKE an die Käthe-Kollwitz-Grundschule für die herzliche Aufnahme!

6. Die Kulturnacht und wir

Wir freuen uns immer besonders, wenn wir Konzerte in unserer Heimatstadt haben. So ist die Kulturnacht fester Bestandteil in unserem Terminkalender. Zum ersten Mal spielten wir direkt am Museumshafen bei toller Kulisse. Danach musizierte die sogenannte „kleine Besetzung“ vom Blasorchester noch in der Fußgängerzone vorm Logenhaus und beide Formationen ernteten reichlich Applaus.

7. Der OrchesterDetailFotoKalender

Schon im Sommer wurde der Plan geschmiedet einen Kalender zu produzieren. Durch die informative Unterstützung der Ehrenamtsstiftung M-V wurde das passende Instrument gefunden, wie die Umsetzung finanziert werden konnte – mittels Crowdfunding. Es wurden Fotos geschossen, eingesendet und das Projekt publik gemacht, sodass sich viele Interessenten gefunden haben, die es unterstützen. Das hat uns sehr gefreut und die Kalender wurden produziert und an die Unterstützer versendet.

8. Lampionumzüge in und um Greifswald

Im Herbst wird es kühler, die Blätter fallen und die Lampions werden rausgeholt. Für viele Kindergärten und Grundschulen marschieren wir bei den Lampionumzügen. Dieses Jahr haben wir die Lampions ganz genau begutachtet und pro Umzug einen Lampion bildlich festgehalten. Über Instagram konnte dann per Like abgestimmt werden, welcher unser Lampion 2016 wird. Es war eine knappe Entscheidung, hier sehen sie, welcher Lampion der Favorit geworden ist.

9. Der musikalische Adventskalender

In der Vorweihnachtszeit freuen sich nicht nur Kinder, wenn sie ein Türchen im Adventskalender öffnen können. Grund genug, um einen eigenen Adventskalender auf die Beine zu stellen. Jeden Tag, vom 1. bis zum 24. Dezember, konnte ein Türchen geöffnet werden hinter dem ein Mitglied unseres Vereins ein Weihnachtslied vorstellte. An den Adventssonntagen gab es Duette und am Heiligabend spielte das gesamte Orchester. Von „Alle Jahre wieder“ bis „Tochter Zion“ war nahezu alles dabei. Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit der Blutspende Greifswald: Es ist nicht neu, dass immer wieder Blutspender gebraucht werden – darauf machte Torsten in seinem Türchen aufmerksam. Aus „Ihr Kinderlein kommet“ wurde kurzerhand „Ihr Blutspender kommet“, mehr dazu in dem Video.

10. Unser Weihnachtskonzert

Am 9. Dezember 2016 veranstalteten wir unser Weihnachtskonzert, das wieder sehr gut besucht war. Die Zahl „Drei“ zog sich durch das gesamte Programm. Es waren drei Formationen vom Blasorchester Greifswald zu hören und auch drei Themen zogen sich durch das vorgestellte Repertoire. Es war ein schöner musikalischer Abschluss des Jahres 2016.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

X